"Fotografieren, das ist eine Art zu schreien, sich zu befreien - es ist eine Art zu leben."
- Henri Cartier-Bresson


Mittwoch, 29. Februar 2012

Licht & Schatten

1 Kommentar:


Licht und Schatten 
Es gibt viele Mensche, die leben im Licht,
doch es gibt auch welche im Schatten, über die fast keiner spricht.
Warum merken wir nicht,
dass wir leben im Licht?
Dort wandeln,
und handeln.
Dort gehen,
und stehen.
Warum können wir unser Leben nicht schätzen?
Stattdessen müssen wir immer weiter hetzen.
Schneller, schöner, größer, weiter muss es immer sein,
warum reicht nichtmehr normal und klein?
Wir können nicht schätzen, wie gut es uns geht,
weil unser Leben nicht jeden Tag auf der Kippe steht.
Andere haben immer Angst und Sorgen,
und wissen nicht ob sie erleben, den nächsten Morgen.
Sie kämpfen ums überleben, Tag für Tag,
ob auch für sie vielleicht mal Licht da sein mag?

                                         von Vivien Eggert  (http://helene1996.blogspot.com/)



rosig

1 Kommentar:

So wie jede Rose blüht,
so blüh stets dein Glück 

Dienstag, 7. Februar 2012

Eisfuß

Keine Kommentare:


Spuren im Sand

1 Kommentar:
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
Aus liebe entstanden! 

Sanduhr

Keine Kommentare:
Die Zeit verrinnt, 
du willst sie greifen, 
willst sie halten.
Doch die Erde dreht sich 
und jeder Mensch bewegt sich.
Du kannst den Moment nicht halten,
er zerrinnt, 
wie Sand in einer Uhr.
Die Uhr die sich das Leben nennt.